6.2  Grundlegende Konstruktionsmerkmale
Kiste / Verschlag

[English version]

Eine tragende Kisten- / Verschlag-Verpackung besteht aus drei Baugruppen:

  • dem Boden (1)
  • den Seitenwänden und den Köpfen (2)
  • dem Deckel (3)


Abbildung 48: Baugruppen einer tragenden Kiste / Verschlag,
hier am Beispiel einer Kiste mit Schnittholzschalung




6.2.1  Konstruktionsmerkmale einer Schnittholz- und Plattenkiste


Abbildung 49: Beispiel: Konstruktion einer Kiste mit vertikaler Schnittholzschalung

Legende (Abb. 49):

1 Querkufen 6 Diagonalen
2 Längskufen 7 Deckelhölzer
3 Bodenbretter (bei Verschlag ggf. auf Abstand genagelt) 8 Leisten
4 Kopfkanthölzer 9 Deckel (bei Verschlag Bretter auf Abstand genagelt)
5 Schnittholz-Schalung (bei Verschlag auf Abstand genagelt) 10* Bei großen, breiten Kisten:
Zusätzliche Abstützung der Deckelunterzüge durch Vertikalstützen
      Zwischen Leisten und Deckel bei Kisten:
Zusätzlich Sperrschicht aus Doppelstegplatte oder Folie und Hartfaserplatte





Abbildung 50: Beispiel: Konstruktion einer Kiste
mit einer Plattenverschalung, OSB oder Sperrholz

Legende (Abb. 50):

1 Querkufen 6 Leisten
2 Längskufen 7 Deckelhölzer
3 Bodenbretter 8 Leisten
4 Kopfkanthölzer 9 Sperrschicht
5 Sperrholz- / OSB-Schalung 10 Sperrholz / OSB
    11* Bei großen, breiten Kisten:
Zusätzliche Abstützung der Deckelunterzüge durch Vertikalstützen

Bei dieser Bauart sind in den Wänden keine Diagonalen erforderlich, die Platten sind hinreichend schubsteif.



Seitenanfang | Inhaltsverzeichnis