www.gdv.de www.tis-gdv.de




 
DTV-Film "Siebzig sind zuviel" [English version]


Im Jahr 1984 veröffentlichte der Deutsche Transport-Versicherungs-Verband (DTV) den Film "Siebzig sind zuviel". Der 34 Minuten lange Film liefert Informationen über Risiken und Probleme des Warentransportes und soll das Risikobewusstsein aller am Transport Beteiligten wecken.

Das Filmmaterial ist nun bereits mehr als 20 Jahre alt, trotzdem sind der Film und sein Titel nahezu zeitlos geblieben. Denn nach den Erkenntnissen der Transportversicherer ist heute wie damals die Mehrheit aller Warenschäden (rund 70%) vermeidbar ... d. h. kurz gesagt:

Siebzig sind zuvielSiebzig sind zuviel


Filmsequenzen

Das Videomaterial wird in Form von Flash-animierten Kurzfilmen dargestellt:



Intro I - 1'01"
[5,3 MB]


Intro II - 1'51"
[10,3 MB]


Wer zahlt den Schaden? - 38"
[3,6 MB]


Fragen wir den Versicherer! - 1'40"
[9,3 MB]


Wer kann helfen? - 41"
[3,9 MB]


Transportbeanspruchungen - 1'06"
[6,3 MB]


Feuchte, Korrosion/Korrosionsschutz - 2'29"
[13,9 MB]


Schadenfälle - 29"
[2,7 MB]


Transportverpackung / Beanspruchungen I - 2'12"
[12,3 MB]


Transportverpackung / Beanspruchungen II - 1'10"
[6,5 MB]


Beanspruchungen - Bahn - 1'01"
[5,6 MB]


Beanspruchungen - Lkw - 1'02"
[5,7 MB]


See- / Containerverkehr - 1'23"
[7,8 MB]


Beanspruchungen - See I - 1'17"
[7,1 MB]


Beanspruchungen - See II - 54"
[5,1 MB]


Beanspruchungen - See III - 1'16"
[7,1 MB]


Transportverpackung - Prüfverfahren - 1'15"
[7 MB]


Transportverpackung - Kiste - 1'29"
[8,3 MB]


Transportverpackung - Schachtel - 2'29"
[13,4 MB]


Transportverpackung - Container I - 2'43"
[15,2 MB]


Transportverpackung - Container II - 1'03"
[5,8 MB]


"Weiße Schafe!" - 2'05"
[11,5 MB]


"Siebzig sind zuviel" - 2'18"
[12,8 MB]
ENDE    



Zurück zum Anfang