Das Wassersportrevier Kieler Förde (II)
  Vortrag von Herrn Boris Hepp, Deutscher Segler-Verband


Der Vortragenden, Herr Boris Hepp, ist Leiter der technischen Abteilung des Deutschen Seglerverbandes.


Die Stadt Kiel

Die Stadt Kiel ist untrennbar mit dem Kieler Hafen und der Kieler Förde verbunden. Die Kieler Förde ist eine ca. 17 km lange, schmale und schlauchartige Bucht der Ostsee und für Kiel ein natürlicher Tiefwasserhafen. Im zweiten Weltkrieg wurde die Stadt durch Bombenangriffe weitgehend zerstört und danach neu aufgebaut.

Zahlreiche Kultur- und Wissenschaftsinstitute, die sich mit maritimen Themen befassen, sind in Kiel angesiedelt, darunter die Fachhochschule Kiel. Diese verfügt über eine sog. Yacht-Research-Unit mit Windkanal und Schlepptank für Modellversuche.


Einige Daten zur Geografie der Kieler Förde:

17 km lang
Engste Stelle 1 km breit
54° 22′ 4" N, 10° 10′ 23" E
ca. 118 km Uferlänge


Kiel liegt am südlichen Ende der Förde. Am Westufer dieses Fördebereichs liegt das Stadtzentrum, am Ostufer liegen die Werften und das Marinearsenal, ein militärischer und nicht öffentlich zugänglicher Bereich. Im Osten stellt das Flüsschen Schwentine den einzigen Zufluss in die Förde dar. Im Westen, nördlich der Stadt Kiel, mündet der Nord-Ostseekanal in die Förde.

Die Friedrichsorter Enge ist mit ca. 1.000 m die engste Stelle der Förde, das Fahrwasser ist hier nur ca. 450 m breit. Für die Freizeitschifffahrt stellt diese Enge daher ein gewisses Hindernis dar, vor allem, wenn große Fähr- oder Frachtschiffe diesen Bereich passieren.

Die Kieler Förde ist für den Wassersport ein ideales Revier, hier findet mit der Kieler Woche alljährlich das derzeit größte Segelsportereignis der Welt statt.


Lage und Ausdehnung:

Diese beiden Karten von Google Maps verdeutlichen die Lage und Ausdehnung der Kieler Förde:




[http://maps.google.de]




[http://maps.google.de]



Zahlen & Fakten der Stadt Kiel:

Landeshauptstadt Schleswig-Holstein
ca. 237.000 Einwohner
Gegründet 1233 bis 1242 (Stadtrecht)
Handelshafen, Mitglied der Hanse seit 1283 (bis 1518)
Universitätsstadt seit 1665
Nord-Ostsee-Kanal (Kiel-Canal) seit 1895
Die Wasserscheide zwischen Nord- und Ostsee verläuft durch das Stadtgebiet
Naturhafen Kieler Förde, Tiefseehafen
Standort großer Werften, Marinestützpunkt


Zahlen & Fakten zum Kieler Hafen:

Kreuzfahrthafen Nr. 1 in Deutschland
In 2010 werden ca. 140 Anläufe von Kreuzfahrtschiffen erwartet
Umschlag von ca. 4.9 Mio Tonnen Fracht (2009)
5 Fährlinien mit ca. 1,5 Mio Passagieren ab Kiel


Zahlen & Fakten zum Nord-Ostsee-Kanal:

Meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt
55 Seemeilen bzw. 98,6 km lang
2008: ca. 120 Schiffe pro Tag (nur Handelsschifffahrt), 43.000 Passagen pro Jahr.


Zahlen & Fakten zu Sportboothäfen / Marinas:

Sporthafen Kiel GmbH (9 Marinas)
Strande (Boots-Tankstelle)
Friedrichsort
Holtenau
Germaniahafen
Mönkeberg
Möltenort
Laboe (Boots-Tankstelle)
Wendtorf


Vereine

17 Vereine auf dem Westufer
11 Vereine auf dem Ostufer
Zum Teil mit eigenen Häfen / Liegeplätzen in Sportboothäfen
ca. 6500 in Kieler Segelvereinen organisierte Mitglieder


Schulen

10 gewerbliche Schulen (Wassersportschulen im weitesten Sinne), für Führerschein-Ausbildung, Segelkurse, Skippertraining, Kite- und Surfkurse


Firmen rund um den Sportbootbereich

11 Werften und Bootsbaubetriebe
7 Motorenwerkstätten, 5 davon ausschließlich im Sportbootbereich
9 Segelmachereien
9 Riggtechnik / Ausrüster
5 Yachthandel
3 renommierte Sachverständige
2 Strahl- / Beschichtungstechnik
1 Hochschule mit Yacht-Research-Unit Windkanal und Schlepptank für Modellversuche


Kiel verfügt über ein vollständiges Serviceangebot vom klassischen Holzbootsbau bis zum Hightech Carbon-Racer.


Regatten im Bereich Kieler Förde

75 Regatta-Veranstaltungen pro Jahr
Saison Mai bis Ende September
Kieler Woche als größte Segelsportveranstaltung der Welt, größtes Sommerfest Nordeuropas mit ca. 3,5 Mio Besuchern, 6000 Seglern aus 50 Nationen, 2000 Boote
Windjammerparade zum Ende der Kieler Woche
120 Traditionssegler und ca. 600 Sportboote


Camp 24/sieben

Seit 7 Jahren aktiv, ca. 30.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aufs Wasser gebracht.
Angebote an alle Altersgruppen: Schnuppersegeln, gesegelte Stadtrundfahrt, After-Work-Segeln, Mini-Yachttörn, Schleusentour, Piratenfahrten, Badetouren, Azubi-Segeln.
Weiterführende Ausbildung in den Segelvereinen und Segelschulen.


Segelzentrum Uni Kiel

13 Kielschiffe, 40 Jollen, Führerscheinkurse, Ausbildung und Training, Wochenendkurse, Regattatraining und Ferienfahrten.
Anfängerausbildung
Für Mitarbeiter und Studierende der Uni Kiel
Eigener Werftbetrieb


Schüler Segeln Schleswig-Holstein e.V.

Verein ist Teil des Landesprogramms "Zukunft Meer" mit dem Ziel, Schülern aus SH das Segeln nahe zu bringen.
Eigene Entwicklung eines Kielschiffes "team-8"
5 Kieler Schulen, Rendsburg, Flensburg, Wedel
Workshops, Ferienprojekte, Wochenendfahrten, fachübergreifender Unterricht.


Die Volvo Ocean Race kam 2002 nach Kiel

2000 Schiffe auf der Förde beim Zieleinlauf der Illbruck Challenge
200.000 Menschen an Land längs der Ufer der Förde.






Zurück zum Anfang