Akkreditiv (Dokumentenakkreditiv, Warenakkreditiv)
engl. Letter of Credit (L/C, LC, LOC)

Bei internationalen Warenlieferungen ist das Dokumentenakkreditiv eine übliche Form der Abwicklung des Zahlungs- und Kreditverkehrs. Es ist die Anweisung eines Käufers an seine Bank, eine Zahlung eines bestimmten Betrages gegen Vorlage bestimmter Dokumente (dazu gehören meist: Lieferrechnung des Absenders, Ursprungszeugnis, original Konnossement, original Versicherungszertifikat), welche die Versendung der Ware beweisen, an den Warenverkäufer zu leisten. Das Akkreditiv wird von den Banken nach Standardbedingungen (ERA 500 bzw. UCP 500) abgewickelt.

Weitere Informationen:
TIS-Startseite > Transportversicherung > Dokumentenakkreditiv



Weitere Begriffe können in der Rubrik "Transportversicherung von A bis Z" im TIS nachgeschlagen werden.

[Fenster schließen]


© Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV),
Berlin 1999-, www.tis-gdv.de