www.gdv.de www.tis-gdv.de




 
E-Learning Programm:
Feuchte im Warentransport


[English version]

Das Risiko von Feuchtigkeitsschäden an Ladungen durch Schimmel, Korrosion, Fermentation und Verderb während des Transportes sind so alt wie der Transport selbst. Sie können Erdnüsse, Arzneimittel, Autos genauso wie Tontöpfe und Kleidung betreffen. Dabei handelt es sich jedoch häufig nicht um Feuchtigkeit, die aufgrund von Wettereignissen (Regen, Hagel) oder Seeschlag die Ladung beaufschlagt hat. Vielmehr können wechselnde Temperaturen beim Transport zu Schwitzwasserbildung führen, die beispielsweise Korrosion an Metallen verursacht. Die Ursachen solcher Beschaffenheitsschäden sind meist nur mit entsprechender Expertise zu erkennen.

Mit der verstärkten Nutzung von Containern im Seetransport ist das Risiko eines Feuchtigkeitsschadens an der Ladung gestiegen. Während vormals die Besatzung durch aktive Lüftungsmaßnahmen die Atmosphäre im Laderaum beeinflussen konnte, ist der Besatzung beim Container diese Möglichkeit genommen. Insofern kommt der Schadenverhütung von Feuchtigkeitsschäden beim Seetransport eine erhebliche Bedeutung zu.

Durch diese E-Learning-Software wird das Problembewusstsein und Wissen aller am Transport Beteiligten gestärkt und ein Beitrag zur Verhütung feuchtigkeitsbedingter Schäden geleistet. Es vermittelt die grundlegenden Kenntnisse über das wechselseitige Zu- sammenspiel von Ware, Feuchtigkeit und Temperatur im Container und schafft dadurch die Voraussetzung für einen schadenfreien Transport.

Das E-Learning Programm steht kostenlos zur Verfügung und lässt sich mit aktuellen Web-Browsern ausführen. Wir empfehlen Ihnen, die aktuellste Version von Mozilla Firefox zu verwenden.
  
Hier geht zum E-Learning Programm